Liebe Besucher

    „Niemals ein Pferd im Zorn zu behandeln ist für das Pferd die beste Lehre und Gewohnheit. Es ist etwas Unbedachtsames um den Zorn, sodass er oft etwas bewirkt, was man bereuen muss.“ Diese Erkenntnis, die der griechische Altmeister Xenophon vor über zweitausend Jahren zu Papier gebracht hat, hat auch heute weder an Wahrheit noch an Aktualität eingebüßt. Je mehr Geld im Pferdesport zu verdienen ist und je mehr Menschen ihren Alltagsstress auf dem Pferd vergessen möchten, desto größer wird die Versuchung, Ausbildungsziele mit Hilfe von Abkürzungen zu erreichen. Das Wissen um die klassische Ausbildung droht in den Hintergrund oder schlimmer noch, ins Vergessen zu geraten. Oft ist es dann wiederum der Ärger über die eigene Unwissenheit, den man am Pferd auslässt, und damit vermenschlicht man das Pferd. Zorn beginnt meistens da, wo das Wissen endet.
    Dass sich klassische, pferdegerechte Ausbildung und Erfolg im Leistungssport nicht ausschließen müssen, dafür stehe ich seit dem Ende meiner aktiven Laufbahn im Sattel auch mit meiner Arbeit als Trainer. Auf dieser Website finden Sie Informationen über mich, meine Pferde, meine Schüler und meine Arbeit, aber auch über die Ausbildung anhand der Skala. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern, hoffe, Sie finden hier Wissenswertes, und stehe Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Ihr Klaus Balkenhol