Balkenhol-Festival

04.07.2004

Hagen a.T.W. – Es war das Turnier des Trainers und US-Coaches Klaus Balkenhol. Sowohl im Grand Prix (siehe Meldung "US-Reiter in guter Form") als auch in der Grand Prix Kür wurden beim internationalen Turnier "Horses and Dreams" sämtliche vordere Plätze an die Schüler des Olympioniken und ehemaligen Polizeireiters vergeben. So siegte in der Kür die US-Amerikanerin Leslie Morse auf Kingston überlegen mit 76,175 Prozent vor Carola Koppelmann auf Le Bo (72,175), Günter Seidel auf Aragon (72,050) und Lisa Wilcox auf Royal Diamond (71,050). Für die Amerikaner war das Hagener Turnier letzte Vorbereitung vor ihrem Start beim CHIO Aachen. Am 19. Juli, genau einen Tag nach dem Aachener Turnier, müssen alle Nationen ihre endgültigen Nennungen für die Olympischen Spiele von Athen abgeben.


[ Zurück ]