Immer was zu lachen

26.01.2004

Rosendahl – Bei Klaus Balkenhol wird täglich viel gelacht. Das geht manchmal schon früh am Morgen los, zieht sich durch den ganzen Tag und endet erst am späten Abend. Dabei sind es nicht einmal nur lustige Begebenheiten oder kernige Witze, die das fröhliche Gelächter auslösen – nein, des Rätsels Lösung liegt woanders: beim Telefon, genauer beim Handy des US-Coachs. Das nämlich klingelt nicht bloß so, es spielt auch keinen aktuellen Song oder beept vor sich hin. Es lacht. Und wie. Laut, ausgelassen und ansteckend. Wesentlich dezenter geht's da bei Balkenhol-Tochter Anabel zu: Wer sie auf ihrem Handy anruft, wird als zwitschernder Vogelschwarm wahrgenommen. Nur bei Ehefrau Judith Balkenhol klingelt's klassisch. Nun ja, einer in der Familie muss ja sein Telefon auch einfach als Telefon nutzen!


[ Zurück ]