Reiselustige U.S.-Reiter

22.04.2003

Rosendahl – Große Entfernungen – für U.S.-Amerikaner kein Problem. Und so reisten nach dem Weltcup-Finale von Göteborg die von Klaus Balkenhol gecoachten Reiter wieder über den großen Teich zurück nach Hause, wo sie bald aber schon wieder ihre Koffer packen können. Dann nämlich geht‘s zurück nach Rosendahl – mit Pferden, versteht sich. Erwartet werden auf der Balkenhol'schen Anlage im Mai Debbie McDonald, George Williams, Guenter Seidel und voraussichtlich auch Steffen Peters. Sie alle bereiten sich bei Balkenhol auf einige Turniere in Deutschland vor, darunter Nörten-Hardenberg und Wiesbaden. Dort wird auch die Entscheidung darüber fallen, welche Reiter die U.S.-Mannschaft beim CHIO Aachen stellen werden.


[ Zurück ]