Dablino und Belli siegen in Münster

12.08.2010

Münster – Was für ein Tag! Belli und Dablino gewannen bei den Deutschen Meisterschaften, die in diesem Jahr in Münster ausgetragen werden, den Grand Prix gegen die große Favoritin Isabell Werth und Warum nicht FRH. Mit 74,979 Prozent setzte sich Anabel mit einem harmonischen und ausdrucksstarken Ritt an die Spitze des Feldes. "Ich kann es noch gar nicht glauben", strahlte sie nach ihrem Sieg. Und auch Vater Klaus Balkenhol war die Freude über die Leistung seiner Tochter anzusehen. Der Druck in Münster ist enorm- immerhin geht es nicht nur um Meistertitel, sondern auch um die Tickets für die anstehenden Weltreiterspiele in Kentucky. Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften wird der Dressurausschuss das WEG-Team bekanntgeben.


[ Zurück ]