Steffen Peters reitet um Einzel-Bronze

16.08.2008

Hongkong - Mit einer großartigen Leistung hat sich Steffen Peters auf Ravel im Grand Prix Spezial in Medaillennähe geritten. Mit 71,800 Prozent rangierte er sich hinter Isabell Werth, Anky van Grunsven und Heike Kemmer auf Rang vier und hat somit noch die Möglichkeit, für die USA eine Medaille mit nach Hause zu nehmen. Die Entscheidung wird die Kür am Dienstag bringen, deren Note mit der aus dem Spezial addiert wird. Ebenfalls sehr zufrieden mit ihrem Ritt war die zweite US-Reiterin Courtney King, die mit Mythilus 70,800 Prozent im Spezial erhielt und auf Rang acht landete.


[ Zurück ]