Gute Platzierungen in der Kür

26.08.2006

Aachen – Eine schöne und ansprechende Kür zeigte am Samstagabend vor knapp 50.000 Zuschauern Steffen Peters auf Floriano. Nach kleinen Fehlern blieben die beiden aber ein wenig unter ihren Möglichkeiten und belegten mit 78.600 Prozent Rang sechs. Günter Seidel und Aragon landeten in der Endabrechnung der Prüfung um den Kür-Titel nach einer soliden Vorstellung auf Platz 13 (72.500). "Ich denke, wir können zufrieden sein", resümierte Klaus Balkenhol. "Die US-Reiter haben wieder einmal gezeigt, dass sie inzwischen zur absoluten Weltspitze gehören. Dressurreiten ist jenseits des Großen Teichs keine exotische Sportart mehr, sondern hat sich großartig entwickelt."


[ Zurück ]