Neue Gesellschaft gegründet

25.10.2005

Gegen die Irrwege in der modernen Reiterei, für die Pferde – unter diesem Motto gründeten Olympiasieger Klaus Balkenhol und seine Frau Judith, Fachjournalist Hans-Heinrich Isenbarth, Fachtierarzt Dr. Gerhard Heuschmann, Ausbilderin Anja Beran, Dr. Volkmar Nüssler, Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, Verlegerin Isabella Sonntag, Filmproduzent Kurt J. Mrkwicka (Österreich), Stefanie Martens und die US-amerikanischen Pferdeleute Keith und Linda Walton die "Gesellschaft für Erhalt und Förderung der Reitkultur e.V.", kurz XENOPHON. Zum Ziel setzt sich die Gesellschaft, die klassische Reitkultur gegen alle derzeitigen Strömungen vor allem in der Dressurreiterei zu erhalten und das seit Xenophon überlieferte Wissen um die Reitkunst wieder vermehrt in Reiterkreisen bekannt machen.Geplant sind verschiedene Aktivitäten wie eine spezielle Internetseite, ein Magazin, Vorträge sowie praktische Vorführungen.


[ Zurück ]