Floriano im Spezial

27.08.2005

Aachen – Auch der Samstag brachte für die US-Reiter weitere Erfolge. Während Leslie Morse auf ihrem Zweitpferd Tip Top im Grand Prix Spezial (CDI-Tour) mit einer ausdrucksstarken Vorstellung Platz fünf belegte, platzierten sich in der CDIO-Tour drei amerikanische Reiter unter den ersten 15. und qualifizierten sich damit für die abschließende Kür. In besonders guter Form zeigten sich erneut Floriano und Steffen Peters, die mit 73,840 Prozent Rang sechs erreichten. Nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung war US-Reiter Günter Seidel. "Ich hatte den Eindruck, dass Aragon nicht ganz fit war und ritt deshalb an beiden Tagen wohl etwas verhalten."


[ Zurück ]