Kingston in Top-Form

15.08.2005

Hagen/aTW – Beim internationalen Dressurturnier in Hagen/aTW bewies der Voltaire-Sohn Kingston mit seiner Reiterin Leslie Morse im Sattel, dass er international zu den besten Pferden gehört. Im Grand Prix belegte das Paar Platz zwei, geschlagen nur von Nadine Capellmann auf Nachwuchsstar Elvis, der tags darauf auch den Spezial gewann. Die Kür-Tour sah dann Kingston und Leslie Morse als Sieger. Auch mit den Leistungen der übrigen US-Reiter war Coach Klaus Balkenhol sehr zufrieden. So platzierte Leslie Morse ihr Zweitpferd Tip Top im Grand Prix auf Rang sieben, gefolgt von George Williams auf Rocher und Steffen Peters aus Lombardi II. Im Spezial wurden Peters/Lombardi II vierte, Christine Traurig/More Magic fünfte und Leslie Morse/Tip Top siebte. Nicht ganz rund lief es an diesem Wochenende bei Aragon und Günter Seidel: Platz 14 im Grand Prix und Platz neun im Spezial. Ihren nächsten Einsatz haben die US-Amerikaner beim CHIO Aachen (23.-28. August), Infos unter www.chioaachen.de


[ Zurück ]