US-Meisterschaft im Visier

18.05.2005

Rosendahl – Nach den vielen USA-Reisen im Vorfeld zum Weltcup Finale verlebt US-Bundestrainer Klaus Balkenhol derzeit etwas ruhigere Wochen, in denen er sich vermehrt um die Pferde auf seiner Anlage kümmern kann. Mitte Juni sitzt er allerdings wieder im Flieger über den den großen Teich. Dann nämlich finden in den Vereinigten Staaten die dortigen Dressurmeisterschaften in Gladstone statt. Zuvor gibt Balkenhol für die amerikanischen Reiter einen Lehrgang, während der Meisterschaften verschafft er sich einen Überblick über den Leistungsstand seiner Aktiven. Nicht an den Start gehen wird Olympionike Robert Dover. Er beendete im Anschluss an das Weltcup Finale seine aktive Turnierlaufbahn. Doch wer weiß – schon einmal zog es den sympatischen Reiter nach einem Abschied wieder ins Viereck und vielleicht gibt es ja doch noch mal ein Comeback.


[ Zurück ]