Prinzliches Pferd aus Polen

16.05.2005

Rosendahl – Polnische Papiere, Mutter Anglo-Araber, väterlicherseits über Werther reines hannoversches Blut – an dieser exotischen Mischung konnte Klaus Balkenhol einfach nicht vorbeigehen. Obwohl er den vierjährigen Fuchs nur auf Video gesehen hatte, schlug er spontan zu. "Er ist im Moment noch ein wenig unfertig", so der Olympionike und Dressurausbilder, "aber er kann sich unglaublich bewegen, auch in Natura, wie ich inzwischen gesehen habe." Gezüchtet hat den Fuchs der in Belgien lebende polnische Prinz Michal Saphia, der in seiner Heimat ein Gestüt besitzt. Über österreichische Bekannte waren Balkenhols auf das Pferd aufmerksam geworden. Nun wird nach einem neuen Namen gesucht, denn der bisherige lässt sich wohl ein wenig schwer aussprechen...


[ Zurück ]