Zurück

Tolle Platzierungen für Belli und Günter Seidel in Lingen

Ihre beiden "Diamanten" Diamonds Forever und Diamond Star hatte Belli am Wochenende mit in Lingen, wo am Ufer des Dortmund-Ems-Kanals bei herrlichem Sommerwetter das alljährliche Dressurfestival stattfand.
Mit dem Marbacher Deckhengst Diamond Star belegte sie im St. Georg mit 71,2% Platz drei und steigerte sich in der Inter-I -- die erste für den Diamond-Hit-Sohn -- auf 71,8% und Platz zwei.
Im Grand Prix wurde sie mit Diamonds Forever nach einer ausdrucksvollen Runde Dritte, musste aber leider auf den Start im Special verzichten, weil das Pferd über Nacht durch eine kleine Hautverletzung einen Einschuss bekam.
Als Teil der Europa-Tour, die der U.S.-Bundestrainer Robert Dover derzeit mit vierzehn Reitern unternimmt, ist auch Günter Seidel zur Zeit wieder einmal zum Training in Rosendahl zu Gast. Sein Pferd Coral Reef Wylea ist eine gute Bekannte -- Winci, die im vergangenen Jahr noch von Belli vorgestellt wurde. Im Sattel der Fuchsstute erzielte der Exil-Bayer, der natürlich auch in Lingen von Klaus Balkenhol betreut wurde, 70% im Grand Prix und ebenfalls 71,8% im Special, was zwei hervorragende zweite Plätze bedeutete!

Alle Ergebnisse aus Lingen