Zurück

CDIO Aachen: Sieg im GP für Helen, Platz zwei für Belli & Dablino

Einen ebenso erfolgreichen wie emotionalen Nachmittag erlebte Klaus Balkenhol heute in Aachen. Dort gehörten wohl Belli mit Dablino als auch Helen mit Damon Hill zum deutschen Nationenpreisteam -- und die beiden trugen entscheidend dazu bei, dass der Sieg an Schwarz-Rot-Gold ging. Anabel ritt im Sattel von Dablino den Grand Prix ihres Lebens und wurde nicht nur vom Aachener Publikum umjubelt, sondern auch von den Richtern mit 77% belohnt, was am Ende Platz zwei in der Prüfung bedeutete. Den ersten Platz eroberten sich Helen und Damon Hill mit 81%. Und auch das Pferd, dessen Reiterin Freudentränen über den dritten Platz vergoss, konnte sich noch an das gemeinsame Training mit Klaus Balkenhol erinnern: Als dieser Nathalie zu Sayn-Wittgenstein zu ihrem tollen Erfolg gratulierte, hielt er ihrem Digby ein Leckerchen hin. "Sag: bitte, bitte", schmunzelte Klaus den Donnerhall-Sohn an, und dieser winkte artig mit dem Vorderbein, bevor er sich seine Belohnung abholte.
"Das war wirklich ein Freudentag für uns", so Klaus Balkenhol, dessen Rat in Aachen sehr gefragt war und der immer wieder am Abreiteplatz dabei zu sehen war, wie er anderen Reitern mit Rat und Hilfe zur Seite stand -- für glückliches Geplauder mit den Bundestrainern (Foto) blieb da nur wenig Zeit!