Zurück

Volles Haus auf der Equitana

Mit Sebastian und Helen Langehanenberg, mit Anabel (Foto) und mit Nadine Capellmann demonstrierte Klaus Balkenhol heute auf der Equitana den klassischen Ausbildungsweg des Dressurpferdes von der Remonte bis zum Grand-Prix-Pferd. Wie ein roter Faden zogen sich die Skala der Ausbildung und die Potential-Entwicklung zur Gesunderhaltung durch den ganzen Abend, wurden Lektionen immer wieder in den Zusammenhang der Ausbildungsarbeit gestellt und nicht als "Schau" geritten, sondern als gymnastizierende Elemente. Dabei wurde allgemeines Pferdewissen zur funktionellen Anatomie genau so vermittelt wie konkrete Tipps für die Arbeit unter dem Sattel -- und zum Schluss gab's Nadine Capellmanns Elvis-Kür als "Sahnehäubchen". Viertausend Zuschauer waren begeistert und gerührt und sparten nicht mit Applaus, als die Mitwirkenden dem Reitmeister für seine unermüdliche Arbeit dankten!