Zurück

Super-Wochenende in Hagen

Sie scheinen wie für Heuberger gemacht zu sein, die großen deutschen Prüfungsserien für Nachwuchspferde: Noch im Dezember haben wir uns über Platz vier im Nürnberger Burgpokal gefreut -- jetzt geht es gleich in Richtung Königsklasse weiter. Beim "Horses and Dreams" in Hagen am Teutoburger Wald konnten wir am Wochenende beide Prüfungen für Nachwuchs-Grand-Prix-Pferde gewinnen und haben damit auf Anhieb die nächste Fahrkarte zur Frankfurter Festhalle gelöst, denn dort wird im Dezember das Finale im "Louisdor Cup" ausgetragen. Ich halte diese Serie für eine tolle Möglichkeit, jüngeren Pferden den Übergang in den großen Sport zu erleichtern, und bin mit Heuberger gerne mit dabei.
Eine Freude war auch der Grand Prix mit Dablino. Dieses Pferd ist für mich die Bewegung gewordene Skala der Ausbildung, angefangen von seinem unerschütterlichen und dabei kraftvollen Takt bis hin zur Versammlung, die aus jeder seiner Pirouetten ein Kunstwerk macht. Für unseren fehlerfreien Grand Prix erhielten wir in Hagen 74,7%, was den sechsten Platz bedeutete. Im Special war er leider ein wenig in seiner Konzentration gestört. Ein Fehler in der ersten Trabverstärkung und eine Schritt-Tour, in der er nicht zum Loslassen kam, drückten unser Ergebnis auf 72% und damit Platz zehn. Trotzdem waren beide Prüfungen ein Genuss -- danke dafür, Dablino!