Zurück

Hamburg: Aller guten Dinge sind drei!

Was für ein Wochenende: Jeder Start ein Sieg, und dann auch noch mein erstes Blaues Band. Schon 2011 und 2013 war ich im Finale des Hamburger Dressurderbys, und schon das Dabeisein hat mir immer großen Spaß gemacht. Es diesmal zu gewinnen, war wirklich ein Sahnehäubchen. Dabei war ich schon überglücklich mit der frischen, konzentrierten Art, mit der Dablino hier Grand Prix und Special absolvierte und -- trotz Fehlern -- mit tollen Ergebnissen gewinnen konnte. Er wird von Turnier zu Turnier besser -- so soll es sein!
Und dann natürlich Cinderella. Gleich bei ihrem ersten internationalen Grand-Prix-Start erzielte unser Eigengewächs Ergebnisse nur ganz knapp unterhalb der 70%-Marke, und obwohl sie im Finale von der Atmosphäre sichtlich beeindruckt war, ist sie über sich selbst hinausgewachsen. Ich bin sehr stolz auf sie und freue mich schon aufs nächste Mal!
--Belli