Zurück

Anabel & Dablino sind "Stuttgart German Masters"

Mit zwei dynamischen Runden ritt sich Anabel im Sattel von Dablino in die Herzen des Stuttgarter Publikums und sicherte sich nach dem gestrigen Grand Prix heute im Special auch den Titel der "German Masters". Drei Jahre, nachdem der zwölfjährige De-Niro-Sohn hier mit dem Otto-Lörke-Preis ausgezeichnet wurde, kehrte er jetzt in der Schleyerhalle triumphal ganz nach vorn zurück und begeisterte mit Frische, Taktsicherheit und Ausdruck -- und das in der Halle: "Hallenturniere sind lange Zeit nichts für Dablinos Nerven gewesen, aber inzwischen kann ihn fast keine Kulisse mehr schrecken. Unserer Kür wollen wir noch den letzten Feinschliff geben, bevor wir sie erneut präsentieren, aber dann werden wir auch im Welrcup noch einmal angreifen. Ich bin wirklich überglücklich mit Dablino -- und ich gratuliere auch Helen zu ihrem Erfolg in der Welrcup-Tour. Besser konnte es für unser Team in Stuttgart nicht gehen."  

Ergebnisse und Protokolle