Zurück

Odense: Zufrieden mit Dablino

Ein durchwachsenes Fazit nahm Anabel von der Weltcup-Qualifikation im dänischen Odense mit nach Hause, bei der sie und Dablino beide Prüfungen als bestes deutsches Starterpaar auf Platz sieben abschlossen: "Im Grand Prix hatten wir leider zwei teure Fehler in Lektionen, die auch noch zweifach zählten -- da war kein besseres Ergebnis drin", so Anabel. "Die Kür dagegen war richtig gut; hier spiegelte das Ergebnis meiner Meinung nach die Leistung nicht wider. Allerdings war ich super happy mit Dablino, der sich ja auf Hallenturnieren gern von der Atmosphäre beeindrucken lässt und hier einen tollen Job gemacht hat. Gut zu wissen, dass das jetzt geht -- ich freue mich auf Stuttgart!"

Alle Dressur-Ergebnisse aus Odense