Zurück

Mit Diamond Star bei der Hengstparade in Marbach

Was dem Münsterländer die all-herbstlichen  Hengstparaden am NRW-Langestüt in Warendorf sind,  das sind die Hengstparaden am Haupt- und Landgestüt Marbach für den Süden -- nämlich ein Begriff und ein begehrtes Ausflugsziel. Mit dabei waren in diesem Jahr auch Anabel und der Marbacher Vererber Diamond Star. Nach der "Pflicht" -- einer Dressurdarbietung in Frack und Zylinder -- folgte die "Kür", nämlich die Teilnahme an der Quadrille in der Uniform der Marbacher Gestüts-Angestellten.  
"Das war ein tolles Erlebnis", so Anabel. "Die herrliche Kulisse, die so gut wie ausverkauften Ränge, und dann der Ritt in Uniform -- beeindruckend. Und Diamond Star, mit dem ich ja in dieser Saison einige Male erfolgreich auf M-Niveau (und vor entsprechenden Zuschauerzahlen) gestartet bin, hat einen super Job gemacht. Er wird jedenfalls mit größeren Arenen in Zukunft kein Problem haben!"


(Foto: Stephan Kube)