Zurück

Hagen: 78,2% und Platz 3 für Dablino im Special

"Einfach glücklich" war Anabel nach dem gelungenen Grand Prix Special in Hagen. "Wir haben Dablino nach seiner Verletzung ja wirklich vorsichtig wieder aufgebaut, und ich kann merken, dass ihn die kontinuierliche Arbeit hier über eine ganze Woche hinweg noch sehr angestrengt hat. Um so schöner, dass wir jetzt schon in der zweiten Prüfung fast an unser persönliches Bestergebnis aus dem letzten Jahr in Balve heranreichen konnten. Mein Ziel nach dem Grand Prix war es, mich zu steigern, und das habe ich erreicht. Wir haben hier ganz bewusst immer noch nicht 110% gegeben, aber wir setzen Dablinos Aufbau jetzt fort -- da ist noch mehr drin!" Hinter Charlotte Dujardin und Valegro, die im Special einen neuen Weltrekord aufstellten, und Shootingstar Anna Kasprzak mit Donnperignon beendeten Anabel und Dablino die Special-Tour in Hagen als bestes deutsches Paar.

Die Ergebnisse